Nützliche Tipps zu Chile:

Ein kurzer Überblick, eine bessere Vorbereitung bietet natürlich ein Reiseführer oder die Internetsuche.

Klima

Bedingt durch die große Nord-Süd-Ausdehnung hat Chile Anteil an mehreren Klimazonen, von der subtropischen Trockenzone bis hin zur Polarzone. Weiterhin wird das Klima auch vom Meer im Westen und dem Gebirge im Osten beeinflusst (Temperaturen nehmen nach Osten hin ab). Generell kann man das Klima wie folgt beschreiben: im Norden des Landes ist es trocken und warm, in Mittelchile gibt es milde Temperaturen während des gesamten Jahres, im Süden kann es sehr kühl werden und regnen. Da sich Chile auf der Südhalbkugel befindet, sind die Jahreszeiten denen in Mitteleuropa entgegengesetzt.

Devisen- und Zollbestimmungen

Gegenstände für den persönlichen Bedarf und 400 Zigaretten oder 500g Tabak oder 25 Zigarren oder 50 Zigarillos sowie 2,5 Liter Spirituosen dürfen zollfrei eingeführt werden.

Generelle Einfuhrverbote bestehen für Fleisch- und Tierprodukte, Pflanzen und daraus hergestellte Produkte, Blumen, Obst und Gemüse.
Erdnüsse, Rosinen können dazugezählt werden, wenn du also irgendwas dabei hast, lass den Kontroleur entscheiden ob du es mitnehmen kannst oder nicht – die Strafen sind drastisch.

Einreisebestimmungen

Zur Einreise nach Chile genügt für Staatsbürger Deutschlands, Österreichs und der Schweiz für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen ein Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig sein muß. Bei Ankunft erhält man eine kostenlose Touristenkarte, die man bei der Ausreise wieder vorlegen muss.

Geld und Kreditkarten

Offizielle Währungseinheit in Chile ist der Chilenische Peso (CLP) . Wenn es Bargeld sein muss empfiehlt es sich, US-Dollar in bar dabei zu haben, (€ werden zunehmend akzeptiert). Sie sind die gängigste Wechselwährung und werden überall angenommen. Banken tauschen erstaunlich oft keine Devisen. Kreditkarten werden weitgehend akzeptiert. Am beliebtesten sind Visa- und Mastercard. Auch mit jeder beliebigen ec-Karte, die das Maestro-Zeichen trägt, kann an fast jedem Geldautomaten Geld abgehoben werden (wesentlich unkomplizierter als Reiseschecks oder US$, die Gebühren unterscheiden sich dabei je nach Bank, bei dem das Konto existiert) Bei Abhebung mit Karte erhält man zudem den günstigeren Brief-Wechselkurs. Keinesfalls CLP in Deutschland kaufen. Einen ersten Vorrat an CLP kann man direkt im Santiagoer Flughafen zu mäsigem Kurs gegen € eintauschen.

Internet/ WLAN

Generell hat Chile ein gut ausgebeautes Netz, auf dem Hof ist die verbindung möglich aber meisst sehr langsam, auf den Ritten haben wir keinen Empfang

Sprache

Offizielle Landessprache in Chile ist Spanisch. Neben vielen Dialekten gibt es auch noch einige Indianersprachen. Die Verständigung ist ohne Spanischkenntnisse zwar nicht gerade einfach, aber keineswegs unmöglich, da sich die Chilenen zur Not auch mit Händen und Füßen unterhalten. Englisch ist eher wenig verbreitet, Deutsch nur in einigen Regionen im Süden Chiles und auch dort nur vereinzelt.

Strom

Die Stromspannung beträgt 220 Volt Wechselstrom. Man benötigt einen Adapter mit einem zweipoligen Rundstecker – Das sind eigentlich fast die gleichen wie in Deutschland nur dass die chilenischen in der Mitte oft noch ein Erdungspol haben; (dt. Stecker mit kleinen Polen können auch ohne Adapter verwendet werden). Adapter gibt es bei Bedarf in fast jeder Eisenwarenhandlung oder Baumarkt. Während des Reittreks steht in der Regel keine Stromversorgung zur Verfügung. Wir empfehlen daher für den Fotoapparat oder die Filmkamera ausreichend Ersatzbatterien bzw. Ersatzakkus mitzunehmen.

Trinkkelder

In Lateinamerika ist es üblich, an die Bediensteten in Restaurants ein Trinkgeld in Höhe von ca. 5-10% der in Anspruch genommenen Leistungen zu entrichten. Das Trinkgeld, das auch für die lokalen Guides einen wesentlichen Bestandteil des Einkommens darstellt, sollte natürlich auch im richtig empfundenen Verhältnis zu der Servicequalität stehen.

Versicherungen

Deutsche Krankenversicherungen übernehmen nicht die Kosten einer Behandlung in Chile. Es empfielt sich dringend der Abschluss einer privaten Reisekrankenversicherung. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

Links

About Chile

Lonely Planet Internationaler Reiseführer

CONAF - Nationalparkverwaltung

Lodging

La Tetera - Charming and comfortable guesthouse

¡école! - Internationales Hostal und vegetarisches Restaurant

Pucón and surroundings

Language Pucón - gutes Ambiente, erfahrene mehrsprachige Lehrerinnen.

Villarrica Volcano - Informationen über den nahen Vulkan

Villarrica Volcano Informationen über den nahen Vulkan

Direccion Meteorolgica de Chile Das Wetter in Pucon

Rancho de caballosUnsere Freunde auf der anderen Talseite, die auch Reittouren veranstalten

Schlittenhund Touren Patagonien Touren mit Schlittenhunden rund um den Vulkan und weiter im Süden

Fliegenfischen Mario, alteingesesener Puconino organisiert Angeltouren

Off Limits -Segeln und AngelnJ ohnny organisiert Wasseraktivitäten, Segeln, Birdwatching, Angeln

Termas RioBlanco Homepage der Termalquellen, die wir auf unseren Ritten besuchen

DAs Wetter in Pucon

Pronostico Pucon Comparison of 5 weather stations, Accu and meteologica de Chile beeing the most reliable.

Pferde und Reiten

Horses and Huskies Hernan Cipriani, unser Freund und Partner bei den Chile -Argentinietouren

Horse trails Chile Page of Casa Chueca Hostel, organizing rides in the Andes

Wandreiten in Frankreich Stefan organisiert sehr nette Reittouren im Süden Frankreichs

pantupikerauri Karins Schulfreundin, gerade wiederentdeckt, macht Reittouren auf den Osterinseln, webseite nur auf englisch.

Kajak

KayakPuconPucons Top Kayaker Rodrigo macht Touren und hilft mit Tips

Kanu-Schalles Unser Freund in Deutschland bietet Kajaktouren und Kurse in den Alpen, Slowenien, netter Kajakladen bei Frankfurt .