Antworten zu wiederkehrenden Fragen zu unseren Reittouren

Falls eure Fragen nicht zufriedenstellend beanwortet werden, schreibt uns.

Reisen in Chile und: wie komme ich nach Pucon?

Pucón liegt etwa 700km südlich von Santiago de Chile

Von Santiago nach Pucon kommt man bequem entweder mit dem Flugzeug oder per Bus.

  • Mehrere Busse fahren täglich direkt Sanyiago - Pucon, die meissten über Nacht.Bus fahren in Chile ist sehr bequem; es gibt mehrere Komfort- (und Preis)klassen, auf der Webseite von TUR Bus, einer der grossen Gesellschaften findest du Beispiele.
  • Wir können beim Reserviere von Bustickets helfen.
  • Der nächste Flughafen ist in Temuco, von dort ist es 1 Stunde im Transferbus nach Pucon. Ab Flughafen Temuco fährt ein Transferbus innerhalb einer Stunde direkt nach Pucon . 2 Fluggesellschaften, SKY und LAN fliegen Santiago - Temuco..
Auf der reittour ist das kein Problem, jede unserer Touren wird von einem Arriero und einem Guide begleitet. Der Arriero spricht nur Spanisch, der Guide Spanisch, Englisch und Deutsch.Von Santiago nach Pucon kommt man auch recht einfach ohne Spanish zu sprechen.
Chile ist eines der sichersten Reiseländer Südamerikas, auch als alleinreisende Frau hat man keine Probleme zu erwarten die es nicht auch in Deutschland gäbe. Und genau wie in Deutschland gibt es Gegenden die man meidet, und in Chile auch problemlos meiden kann. Während er reisezeit im Sommer gibt es an den Hotspots wie Busbahnhöfen Kaschendiebstähle die man vermeiden kann wenn man etwas vorsichtig ist.l
Wir holen unsere Reiter um 9.00 an jedem beliebigen Ort, z.B. deinem Hotel/Hotel, in Pucon ab. Die Nachtbusse von Santiago kommen meisst morgens um 8.30 an und wir können euch direkt am Busbahnhof abholen.

Zu den Reittouren.

Unser Team setzt sich zusammen aus Spanisch Englisch und Deutsch srechenden Guides.

Wir denken es ist Teil eines Rittes in Chile möglicht viel Kontakt zu Einheimischen und der hiesigen Lebensweise zu bekommen, aber wir sollten auch in der Lage sein zu komunizieren. Deshalb wird jede Tour von einem Team aus einem spanischsprechenden Arriero und deutsch und/oder Englisch sprechenden Guide geführt.
Auf den Ausritten ohne Gepäck können unsere Pferde problemlos 110 kilos tragen. Da auf fast allen Mehrtagestouren die Pferde zusätzliches Gepäck tragen müssen ist das Höchstgewicht für Reiter auf 100 Kilo begrenzt. Fass du schwerer bist kann es möglich sein das wir ein extra Pferd zum Wechseln oder für das Gepäck mitnehmen müssen. Sag rechtzeitig Bescheid und wir finden eine Lösung.
Wir haben Ritte die auch für wenig erfahrene Reiter mit Spass zu reiten sind, andere auf die wir nur erfahrene Reiter mitnehmen können. Auch auf einigen Mehrtagestouren können Anfänger mitreiten. Unsere Halbtagsritte sind problemlos für Anfänger zu reiten ohne das es langweilige Zockelritte wären.
Auf den Ritten haben wir verschiedene Gerichte, eine Mischung aus typisch chilenischem Essen und internationer Küche. Wir haben Bier und Wein zum Essen, Säfte, Tee und Caffee für Frühstück und Picknicks. In den Zeltlagern kochen wir auf dem Lagerfeuer und Fleisch ist ein zentraler Bestandteil dieser Essen. Wir haben aber auch lange Jahre Erfahrung mit vegetarischer Küche die sich nicht darauf beschränkt das Fleisch wegzulassen...
Uns auf Lebensmittelunverträglichkeiten, Lactose, Gluten etc. einzustellen ist kein Problem solange wir rechtzeitig Bescheid wissen.
Unsere "normalen" Ritte sind vom Tempo und Gelände mehr für Erwachsene Reiter und generell nehmen wir keine Reiter unter 17 Jahren.Wir können Familienritte organisieren, auch mehrtägig;im Regelfall wird das dann eine geschlossener (privater) Ritt sein.
Mehrtagesreittouren machen wir von Ende November bis Ende April. Obwohl normalerweise schon ab Oktober das Wetter sehr angenehm ist liegt in den Höheren Lagen oft noch bis in den Dezember hinein viel Schnee der manchmal schwer zu reiten ist. Mitte Dezember bis Ende März ist die Zeit mit dem wenigsten Regen.
Neben unseren "normalen" Ritten machen wir auch fast jedes Jahr eine Erkundungstour auf der wir manchmal weitere Reiter mitnehmen. Diese Ritte finden sich unter "Sonder RitteFür Gruppen /Clubs organisieren wir individuell zusammengestellte Ritte, mit Fahrzeugbeleitung, Lodgeübernachtungen ... am Besten nachfragen.

About Antilco

Wir reiten Criollo Chileno und Kreuzungen, eine eher kleine Rasse, ideal für die Ritte in den Bergen. Mehr dazu findet sich auf unserer Criollo Chileno Seite.Und persönlich wirds auf unsere "Die Pferde von Antilco" Seite wo sich jedes einzeln vorstellt.
Wir benutzen ausschliesslich chilenische Sättel und Zaumzeug. Arbeitssättel, gebaut für lange Tage zu Pferd, bequem für Ross und Reiter. Geflochtene Rohlederzüge, weiche trensen. Alles beständig kontroliert und erneuert. Mehr dazu auf unserer Material Seite.
Pucon ist das Zentrum für Outdoor Turismus in Südchile, dementsprechend gibt es jede Menge zu sehen und tun. Auf dem Hof dreht sich alles um ferde und reiten aber wir organisieren gerne auch andere Aktivitaten fur unsere Gäste. Dabei arbeiten wir mit den jeweiligen Spaezialisten im Ort zusammen, Bergführern, Raftguides; auf der Aktivitäten in Pucon Seite haben wir einen überblick gelistet.
Pucon liegt auf 200 Meter Höhe am Eingang eines breiten Tales das tief in die Aden hineinreicht.enter of the Andes at a height of 200meters/660 feet above sea level. Unser Haupthaus liegt auf 350 metern, hinter den Weiden steigen die Berge innerhalb von 1,2 km auf 1200meter an. auf den Ritten überqueren wir Pässe bei ungefähr 2000 metern reiten aber für die Zeltcamps herunter in die Täler. Allgemein gesagt sind die Anden in Südchile nicht so hoch wie im Norden, auf Höhe von Santiago oder in Peru. Der Höchste Punkt in der Nähe ist der Villarica Vulkan mit 2,860 m 14 km entfent und der Lanin mit 3,776 m 70 km von uns.
Temperaturen schwanken ungemein mit der Höhe und ob wir Wolken haben oder offenen Himmel. Wir haben in Chile anders als in Deutschland Wärme nur bei direkter Sonneneinstrahlung, ist die Sonne weg, sei es wegen Sonnenuntergang oder Bewölkung, sinken die Temperaturen sofort ab. In Pucon und auf Antilco haben wir von Januar bis März etwa 25 Grad . VielLeute kommen zum Badeurlaub nach Pucon und die umliegenden Seen. Nacht gehen die Temperaturen runter auf 15 Grad. In grosser Höhe wie zum Beispiel be Ritten im Villarrica Nationalpark können die Temperaturen auch im Sommer Nachts auf 0 Grad gehen ( bei 25 Grad am Tag)